Zum Inhalt springen

Ja.

Mensch sein ist ein Mysterium, das wir nur ansatzweise begreifen können. Für mich liegt im simplen Ja zu mir, meinen Gaben und Aufgaben die Landkarte für ein erfülltes Leben – und ein ganzer Schulungsweg.

Er fordert uns heraus, den Tanz von Seele und Körper hingebungsvoll zu tanzen, bis wir die Verbundenheit von allem erkennen und bewusst verkörpern. In diesem Sinne verstehe ich mich als poetische Mystikerin: immer auf der Suche nach dem stimmigen Ausdruck für das, was ich hinter dem Offensichtlichen wahrnehme.

Ich bin wortverliebt und dieser Blog ist meine Leinwand. Mehr über mich und meinen Weg erfährst du zum Beispiel in diesem Blogbeitrag: Der Versuch einer Über-Mich-Seite und hier: Wie ich die wurde, die ich bin.

Von Herzen willkommen in meiner Welt. Möge sie dich inspirieren!
Ich freue mich, dich in den Kommentaren zu lesen. Wenn du auf dem Laufenden bleiben willst, abonniere gerne meinen Newsletter.
Bis bald!