Zum Inhalt springen
Startseite » Wie man mit Scherben umgeht

Wie man mit Scherben umgeht

Manchmal geht im Leben etwas kaputt und du versuchst es zu reparieren. Und steckst vielleicht viel Zeit und Energie hinein; und manchmal klappt es auch. Manchmal trifft dich aber auch irgendwann die Erkenntnis, dass es einen Punkt gibt, an dem du aufhören musst, Scherben zu klauben.

Es ist der Punkt, an dem die Hoffnung verfliegt, aus dem, was da zerbrochen ist, ein sinnvolles Neues zusammenkleben zu können. Das ist der Moment, in dem es an der Zeit ist, aufzustehen, dir vom Wind den Staub aus den Haaren wehen zu lassen und zu gehen.

Auf dass Neues deinen Weg kreuzen und dich in die Zukunft führen kann.

Mögest du spüren, dass du die Kraft in dir trägst, diese Schritte zu tun.
Die Konsequenz einer Erkenntnis auch wirklich umzusetzen, gehört vielleicht zu den härtesten Reifeprüfungen auf dem Weg zu dir selbst.

Mögen dein Geist klar,
Dein Herz rein und
Deine Schritte furchtlos sein.

Du bist nicht allein.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert